Loading...

Matthias Politycki – Der Herr der Hörner (Kurzrezension)

hörner3

Der Protagonist, eigentlich ein nüchterner Mensch, flieht aus seinem geordneten grauen Leben nach Kuba, wo er einer geheimnisvollen Frau begegnet – und sie wieder verliert. In ihr sieht er all das, was er schon seit Jahre verloren glaubte – Sexualität, Leidenschaft und Transzendenz. Er lässt sein bisheriges graues Leben hinter sich, um dieser Frau zu folgen. Die Reise gestaltet sich für ihn immer mehr zu einer Suche nach sich selbst. Er taucht tief in das kubanische Leben und die Kultur ein, wobei er Stück für Stück seine sorgsam gepflegten Hüllen der Gediegenheit, der Seriosität und der Selbstkontrolle fallen lässt.

Bild: hoffmann-und-campe.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.